Sechs Mannschaften vertraten sechs Städte bzw. Fußballkreise auf dem Rasenplatz an der Baulandstraße in Gelsenkirchen-Scholven.

SC Weitmar 45 aus Bochum, SW Röllinghauen aus Recklinghauen, ETB SW Essen, VfvB Ruhrort aus Duisburg, Stützpunkt Oberhausen/Bottrop und der SV Zweckel für den Fußballkreis Gelsenkirchen traten bei den D-Junioren bei schönstem Fußballwetter an.
Der SV Zweckel setzte sich in der Vorrundengruppe gegen Ruhrort und Weitmar mit zwei Siegen (1:0 und 2:0) durch und standen somit im Endspiel. Dort trafen sie auf die Stützpunktelf aus dem Kreis Oberhausen/Bottrop, dem sie bis zur Halbzeit mehr als Paroli bieten konnten. Die Latte und zwei überhastete Abschlüsse verhinderten die Führung des SV Zweckel und bis zur Halbzeitpause fielen keine Tore. Zwei unglückliche Aktionen leiteten die Niederlage der Zweckeler ein, deren Kräfte nach 120 Minuten ziemlich schwanden, so dass die Stützpunktauswahl noch zweimal nachlegen konnte. Trotzdem zeigten die Meister der Kreisliga A, dass sie gegen höherklassigere Gegner gut mithalten konnten und nutzten die Spiele als Vorbereitung für die Aufstiegsrunde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.