SV Zweckel – SG Preußen Gladbeck 5:0 (1:0)
Am Mittwochabend waren die Preußen zu Gast im Käfig an der Dorstener Straße. In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit gingen die Gastgeber nach 20 Minuten durch Jonas Naas mit 1:0 in Führung. Beide Mannschaften neutralisierten sich überwiegend, so dass es kaum nennenswerte Torchancen gab.

Nach der Halbzeit bot sich ein anderes Bild. Die Gäste drängten mit aller Macht auf das Zweckeler Tor, rannten sich aber immer wieder in der vielbeinigen Abwehr fest. Auf der anderen Seite erzielte Eray Adigüzel mit eine sehenswerten Schuss das zweite Tor für die Zweckeler und brachte seine Farben damit endgültig auf die Siegerstraße. Die Gastgeber kämpften weiterhin aufopferungsvoll und wollten den Sieg mehr als die Gäste. Nach einem schönen Angriff über die rechte Seite erzielte Abdullah „Apo“ Kojun mit seinem „schwachen“ rechten Fuß die 3:0-Führung. 

Und weil an manchen Tagen fast alles klappt, konnten die Zweckeler noch zweimal nachlegen. Jonas Naas verwandelte einen direkten Freistoßt zum 4:0 und Kapitän Paul Nachtigall stellte mit seinem Treffer von der Strafraumecke in den linken oberen Knick den Endstand her. Mit 5:0 erzielten die Zweckeler den höchsten Saisonsieg und kletterten in der Tabelle auf einen Nichtabstiegsplatz. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.