VfL Grafenwald II : SV Zweckel II 1:3

Vergangenen Sonntag bestritt die zweite Mannschaft des SV Zweckel endlich auch ihr erstes Spiel nach der langen Corona-Pause.
In ersten Hälfte der Partie neutralisierten sich beide Mannschaften. Grafenwald hatte mehr Ballbesitz, Zweckel die besseren, wenngleich nicht ganz zwingenden Torchancen.
Bei einem abgefälschten Distanzschuss in der 44. Spielminute, vom Rückkehrer Justin „Jako“ Dennstädt hielt Steven Oberländer seinen Fuß rein und vollendete so zur 0:1 Pausenführung.

Nach dem Seitenwechsel wurde es ein abwechslungsreiches Spiel. Zunächst nutzte Grafenwald eine Drangphase zum Ausgleich (52. Minute). Als die Kräfte Mitte der zweiten Hälfte nachließen, nahm der SVZ das Heft des Handelns aber wieder komplett in die eigenen Hände.
Einige gute Tormöglichkeiten blieben ungenutzt, ehe Manuel Schmidt nach einer Ecke von Alexander Hüsgen, in der 83. Spielminute auf 1:2 stellte.
Eine schön herausgespielte Kombination vollendete Jakob Pleiss (siehe Bild) schließlich in der 87. Minute zum verdienten 1:3, wohlgemerkt in seinem ersten Spiel nach drei Jahren.

Das Ergebnis ist gut, doch wichtiger war an diesem Tag, endlich wieder gemeinsam auf dem Platz gestanden zu haben.

Für die Zweitvertretung geht es am Freitag, den 23.07., beim Testspiel in Gahlen weiter.
Anstoß ist um 19:00 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.