SC Hassel – SV Zweckel 1:5 (1:1)

Das Spiel in Hassel hatte kaum begonnen und der SV Zweckel lag mit 1:0 im Hintertreffen. Nach einem Angriff und einem harmlosen Torschuss konnte Büyamin Ertürk im Zweckeler Tor den Ball leider nicht festhalten und die Gäste lagen zurück. Die Schwarz-Grünen zeigten sich in den ersten zwanzig Minuten vom Rückstand beindruckt und kamen kaum zu erfolgversprechenden Angriffen. Danach wurden sie agiler und zielstrebiger und entfalteten mehr Druck auf den Gegner. Mit einem fulminanten Schuss konnte Ahmet Cicek seiner Mannschaft den Ausgleich bescheren. Mit diesem Remis ging es in die Pause.

Trainer Günter Appelt stellte in der Halbzeit auf eine Dreierkette um und brachte mit Maurice Ogaza einen weiteren Stürmer auf das Spielfeld. Das zahlte sich fast sofort aus, denn der Stürmer setzte sich gut durch, doch sein Schuss in der 50. Minute knallte an den linken Pfosten. Der Zweckeler Keeper machte seinen Fehler aus der ersten Halbzeit zu Beginn der zweiten Halbzeit zweimal wett, denn er parierte hervorragend gegen Hasseler Stürmer und verhinderte einen neuerlichen Zweckeler Rückstand.
Die Anzahl der Chancen für die Zweckeler erhöhte sich im Laufe der zweiten Halbzeit deutlich, wohingegen die Hasseler nach dem beiden vereitelten Chancen kaum noch gefährlich vor das Zweckeler Tor kamen.

In der 70. Minut zog Sebastian „Pillo“ Waldner aus gut 20 Metern ab. Der Hasseler Keeper konnte den scharf geschossenen Ball nicht festhalten und Maurie Ogaza staubte zur Zweckeler Führung ab. Nur zwei Minuten später spielte der Torschütze einen tollen Pass in die Spitze, den Armand Lalo Penka Kouesso aufnahm, Torhüter umspielte und zum 1:3 einschob.

Doch damit nicht genug, denn Maurice Ogaza lief in der 84. Minute wieder auf den Hasseler Keeper zu, brachte den Ball aber diesmal nicht im Kasten unter. Dafür nahm Jan Schwers den Abpraller auf und erzielte den vierten Treffer für seine Farben. Damit war das Spiel entschieden, denn Hassel hatte nichts mehr entgegenzusetzen.

Den Schlusspunkt setzte erneut Maurice Ogaza, der einen tollen Diagonalball von Ahmet Cicek erlief, den Hasseler Keeper erneut umkurvte und zum vielumjubelten 1:5 einschob. Völlig verdient gewannen die Zweckeler das Derby beim SC Hassel, weil sie in der zweiten Halbzeit sowohl kämpferisch als auch spielerisch zu überzeugen wussten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.