Am vergangenen Wochenende nahm unsere E1 an der Mini WM in Schüttorf teil.

Das Turnier welches über drei Tage ausgespielt wurde, diente der Mannschaft um Trainerteam Timon Reschke, Oliver Wujek und Steven Marckowiak als Abschlussfahrt einer erfolgreichen Saison.

Nach Anreise am Freitagnachmittag bereitete der Zweckeler Nachwuchs sich auf die große Eröffnungsfeier im Stadion in Schüttorf vor. Der SV Zweckel vertrat bei der Mini WM das Land Mexiko, sodass die Jungs bei der Eröffnungsfeier natürlich in den Nationalfarben Mexikos und mit Sombreros aufliefen. Nach einer gelungenen Feierlichkeit kehrten die Zweckeler „Mexikaner“ zurück in die Unterkunft um für die kommenden Turniertage Kraft zu tanken.

Am frühen Samstagmorgen startete die Gruppenphase. Die Grünhemden starteten zunächst mit einem Sieg gegen die USA in das Turnier. Im zweiten Gruppenspiel musste man sich allerdings dem späteren Turniersieger Kroatien geschlagen geben. So kam es im letzten Gruppenspiel gegen Italien zum wichtigen Spiel um den Einzug ins Viertelfinale. Die heißen Temperaturen machten allen Mannschaften zu schaffen, doch die Zweckeler „Mexikaner“ bündelten nochmal alle Kräfte und zogen mit einem Sieg über Italien ins Viertelfinale der Mini WM ein.

Nach einem harten ersten Turniertag ging es für unseren Zweckeler Nachwuchs samt Trainerteam und mitgereisten Elternteilen an einen Badesee.

Am Sonntagmorgen durften die Grünhemden sich im Viertelfinale mit der Schweiz messen, welche durch eine Niederländische Jugendmannschaft vertreten wurde. Die Zweckeler zeigten ihr bis dahin stärkstes Turnierspiel und konnte durch einen deutlichen Sieg in das Halbfinale einziehen. Doch auch das sollte nicht das letzte Spiel gewesen sein.

Im Halbfinale traf der SV Zweckel auf eine Akademie aus Frankreich, welche bei der Mini WM Schweden vertritt. Die jungen Franzosen gewannen bis dato alle ihre Spiele sehr souverän. Unsere E1 wuchs im Halbfinale über sich hinaus und zeigte eine unglaublich gute Leistung. Nach regulärer Spielzeit stand es 2:2. Im anschließenden 9-Meterschießen behielt der Zweckeler Nachwuchs die Nerven und zog in das große Finale ein. Die Euphorie und Freude der jungen Zweckeler war kaum in Worte zu fassen.

Im großen Finale traf der SV Zweckel erneut auf Kroatien, welches von einer belgischen Jugendmannschaft vertreten wurden. Wie auch in der Gruppenphase zogen die Zweckeler „Mexikaner“ gegen eine richtig starke Mannschaft aus Belgien den kürzeren und mussten sich leider geschlagen geben.

Insgesamt steht ein sehr starker zweiter Platz von 18 Mannschaften aber vor allen Dingen eine insgesamt sehr erfolgreiche Abschlussfahrt und eine Menge Spaß für alle Beteiligten im Vordergrund.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.